Heinz-Peter Röhr (Jahrgang 1949) ist Pädagoge und Psychotherapeut. Irgendwann entdeckte er in der Arbeit mit seinen Patienten, welch ungeheure Anziehungskraft Märchen auf Menschen ausüben können. Röhr ergründete die heilende Wirkung von Mythen und Geschichten, ja vom Lesen als Tätigkeit ganz allgemein – und wurde selbst Buchautor. Mit seinen Veröffentlichungen möchte er Fachkollegen sowie therapeutisch und seelsorgerisch Arbeitende, aber auch Betroffene erreichen. Sein dauerhafter Erfolg belegt, dass ihm dies immer wieder gelingt.