Buch-Tipp: Mein Mann, der Narziss: Wie ich mich vom Leben mit einem Blender befreite

Kommentare deaktiviert für Buch-Tipp: Mein Mann, der Narziss: Wie ich mich vom Leben mit einem Blender befreite
Abgelegt unter: Buchrezensionen 


Mein Mann, der Narziss: Wie ich mich vom Leben mit einem Blender befreite

Beziehung mit einem Narzissten

Kommentare deaktiviert für Beziehung mit einem Narzissten
Abgelegt unter: Audio, Video und Podcast 

Buch-Tipp: Die große Verführung: Psychologie der Manipulation

Kommentare deaktiviert für Buch-Tipp: Die große Verführung: Psychologie der Manipulation
Abgelegt unter: Buchrezensionen 

Link-Tipp: Elterliche Überbewertung führt zu kindlichem Narzissmus

Kommentare deaktiviert für Link-Tipp: Elterliche Überbewertung führt zu kindlichem Narzissmus
Abgelegt unter: Narzisstische Persönlichkeitsstörung 

Niederländische Psychologen der Universitäten Amsterdam und Utrecht
untersuchten in einer aktuellen Studie die Ursprünge des kindlichen
Narzissmus.

Hier geht es zum dem Artikel: …hier…

Buch-Tipps!

Kommentare deaktiviert für Buch-Tipps!
Abgelegt unter: Buchrezensionen 


Narzissmus ☆ Erkennen & Behandeln der Persönlichkeitsstörung

Kommentare deaktiviert für Narzissmus ☆ Erkennen & Behandeln der Persönlichkeitsstörung
Abgelegt unter: Audio, Video und Podcast 

Die Buchtipps für den Monat April 2015

Kommentare deaktiviert für Die Buchtipps für den Monat April 2015
Abgelegt unter: Buchrezensionen 

Link-Tipp: Die ganze Welt dreht sich um mich!

Kommentare deaktiviert für Link-Tipp: Die ganze Welt dreht sich um mich!
Abgelegt unter: Narzisstische Persönlichkeitsstörung 

Sie sind oft mächtig und erfolgreich, haben in der Beziehung das Sagen und dulden
keinen Widerspruch.Selfie-Wahn hin oder her: Narzissten sind auf dem Vormarsch!

Narzisstische Persönlichkeitsstörungen nehmen zu. Von einer solchen Störung spricht
man, wenn Menschen von der Sucht nach Bewunderung angetrieben werden,
Größenfantasien haben und andere ausnutzen.

Ärztin und Psychotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger sieht den Grund für den
Anstiegnicht primär in der Digitalisierung, sondern in der Gesellschaft:
„Wir akzeptieren narzisstische Ideale mehr und mehr,das ist wie ein Freibrief für
Betroffene.“ Denn Narzissten sind beruflich oft höchst erfolgreich, leistungsstark
und gelten als Vorbilder. „Wenn für jeden nur das Beste gut genug ist, kommen
wir in eine konsumatorische Haltung, die solche Phänomene unterstützt“,
sagt Leibovici-Mühlberger.

Den ganzen Artikel lesen…hier…

Text:Ursula Neubauer

Nächste Seite »